Artikelsuche
  
  
Shop Suche Kontakt Blog Newsletter Mein Konto

See more on Seeside » Tipps für Kontaktlinsenträger, Vermischtes » Mein erstes Mal…

Mein erstes Mal…

Nein, es war keine Liebe auf den ersten Blick. Selbstverständlich hatte ich schon von Kontaktlinsen gehört aber meine Brille gehört zu mir, dachte ich. Ein Leben ohne Sehhilfe ist für mich undenkbar. Als ich vier Jahre alt war, bekam ich meine erste Brille, sie war rund, blau und irgendwie etwas besonderes. Ich sah aus wie meine Mama und war das einzige Kind im Kindergarten mit Brille. Ich mochte meine Brille von Anfang an, aus einem ganz einfachen Grund: ich konnte endlich richtig gut sehen. Ob ich gut aussah, war mir egal.

Ich wurde älter und meine Sehschwäche stärke, ohne Brille war ich blind wie ein Maulwurf. Gemeinsam haben wir uns dem Modediktat unterworfen, meine Brille und ich. Heute sind mir die Bilder mit Dauerwelle auf dem Kopf und tellergroßen Gläsern im Gesicht doch ein wenig peinlich. Mehr und mehr der befreundeten Brillenträger stiegen auf Kontaktlinsen um. Aber ich blieb meiner Brille treu, ich fand irgendwie, dass sie mich intellektuell aussehen lässt.

Doch dann, kam es: mein erstes Mal. Es war Winter und mich haben die ewig beschlagenen Gläser genervt. Immer stärker wurde der Gedanke, doch einmal Kontaktlinsen zu testen. Die Brille würde ich ja behalten. Ich ging zum Augenarzt meines Vertrauens und der beriet mich umfassend. Danach ging ich zu einem Optiker und bekam meine allerersten Linsen. Das Knistern der Vepackung und mein Gefriemel beim ersten Einsetzen vergesse ich nie. Aber auch nicht das Gefühl, ohne die Abgrenzung meiner Brille sehen zu können. Das Leben fiel sozusagen auf einmal aus dem Rahmen.

Zunächst fand ich das Blinzeln unangenehm, hatte die ersten Tage oft das Gefühl, einen Fremdkörper im Auge zu haben. Ehrlich gesagt muss ich zugeben, dass ich mir ohne Brille im Spiegel besser gefalle. Ich habe schnell gemerkt, dass Linsen praktisch sind. Auch wenn das Einsetzen am Anfang ziemlich anstrengend war. Die Pflege der Kontaktlinsen fand ich auch erst etwas nervig, aber daran gewöhnt man sich schnell. Man will ja gesunde Augen haben.

Da ich in einem Großraumbüro mit Klimaanlage arbeite, wurde mir allerdings recht bald klar, dass die harten Linsen die ich zuerst bekam für mich nicht ideal waren. Im Internet bin ich dann fündig geworden. Dank der netten Beratung von seeside.de habe ich heute weiche Linsen von Airoptix mit denen ich absolut glücklich bin. Meine Augen fühlen sich nicht mehr trocken an und das Handling ist unkompliziert. Meine Brille trage ich gelegentlich noch, aber immer weniger.

 

Mein erstes Mal: Kontaktlinsen für Anfänger

Foto: © CandyBoxPhoto – fotolia.de

Geschrieben von admin

Veröffentlicht unter: Tipps für Kontaktlinsenträger, Vermischtes

Eine Antwort zu "Mein erstes Mal…"

  1. [...] zu 30 Tage und Nächte im Auge bleiben kann für Sie das Richtige? Oder sind Sie generell noch ein Linsenanfänger? Dann sollten Sie sich noch einmal ein paar Tipps zum Handling besorgen. Bei Fragen hilft Ihnen [...]


Sitemap   |   Warenkorb   |   Mein Konto   |   Detailsuche   |   Kontakt   |   Newsletter   |   Impressum   |   AGB   |   Datenschutz

© seeside.de e.K. - Fritz-Arnold-Str. 16A - D-78467 Konstanz - Tel.: +49 (0)7531 284 682 - mail@seeside.de