Günstige Kontaktlinsen online bestellen - seeside.de
 

DK-Wert: Was ist das eigentlich?

Der DK – Wert hat nichts mit unseren nördlichen Nachbarn in Dänemark zu tun, auch wenn die Buchstaben dort alle Autos zieren. Es ist eine Messgröße für die Sauerstoffdurchlässigkeit von Kontaktlinsen. Beeinflusst wird dieser Wert durch Material, Dicke und Temperatur einer Kontaktlinse. Entscheidend für die Verträglichkeit ist vor allem der Wert der Sauerstoffdurchlässigkeit (DK) im Verhältnis zur Linsenmittendicke (L) der Kontaktlinse, dies ist so genannte DK/L-Wert.

Teilweise verwirrend ist, dass der auch oft als DK/t-Wert angegeben – das liegt daran, dass dies eine Übersetzung aus dem Englischen ist – das ‘t’ steht dann für „thickness“. Da beim DK-Wert keine Referenz die Linsendicke nicht mit angeben wird, eignet sich der DK/t (oder auch DK/L)-Wert besser um zu Vergleichen. So steht ein hoher Wert (über DK/t 90) für eine gute Sauerstoffversorgung der Hornhaut – ein niedriger Wert (Dk/t 30) für eine deutlich schlechtere Sauerstoffversorgung. Doch es gibt noch weitere Faktoren, die die Sauerstoffversorgung bei Kontaktlinsen beeinflussen: Der Wassergehalt und die Form des Linsenrandes . Ist dieser recht “kantig” geformt, kann es dazu kommen, daß die Tränenflüssigkeit nicht hinter die Kontaktlinse gelangen kann.

Wassergehalt, DK-Wert und Linsendicke bedingen einander. Bei einem höheren Wassergehalt kann mehr Sauerstoff transportiert werden – allerdings wird die Kontaktlinse durch den geringeren Materialanteil in sich weniger stabil. Zu dünn darf das Material auch nicht werden, sonst ist das Handling für den Kontaktlinsenträger zu schwierig.

Silikon-Hydrogel wie Air Optix Aqua & Co.

Tatsächlich waren vor gut zehn Jahren entwickelten Silikon-Hydrogellinsen ein Durchbruch – sie gewähren eine optimale Sauerstoffversorgung der Hornhaut. Durch den zusätzlichen Einsatz von Silikonkautschuk zum konventionellen Kunststoff für weiche Kontaktlinsen mittlerweile bei den Silikon-Hydrogellinsen der neuesten Generation ein DK/t-Wert um 100 und höher (zum Beispiel DK128 mit den Biofinity) erreicht. Durch Werte in dieser Höhe bleibt die dauerhafte Sauerstoffversorgung der Hornhaut garantiert. Das macht es auch möglich, dass die Linsen auch mehrere Wochen und auch über Nacht im Auge bleiben können.


© puje – Fotolia.com