Günstige Kontaktlinsen online bestellen - seeside.de
 

Doch lieber mit Linsen…

Vor ein paar Wochen haben wir hier im Blog über das Revival der Nerd-Brille berichtet. Nicht nur frischgebackene Prinzen scheinen die dicken Nasenfahrräder klasse zu finden. Auch Tagesschau-Sprecher Marc Bator überraschte die Zuschauer kürzlich mit einem neuen Look. Er verzichtete auf die gewohnten Kontaktlinsen und moderierte mit Brille.

Innerhalb kürzester Zeit gingen hunderte von Mails in der Redaktion ein. Begeisterung für die neue Optik des 37jährigen war kaum dabei. „Honecker wiederauferstanden“, „Er sieht aus wie ein Panzerknacker, fehlt nur die Nummer auf der Brust“ und „Die männliche Nana Mouskouri“ berichtete Bator über Zuschauerreaktionen.

„Ich fand die dicken Retro-Gestelle immer toll“ sagt der Tageschau-Moderator. Doch die heftigen Reaktionen scheinen seine Begeisterung sofort gedämpft zu haben. Offiziell erklärt man, die Brille habe für fernsehtechnische Probleme gesorgt. Die Spieglung sei zu stark. Das soll geändert werden. Also kein glänzender Klavierlack mehr für das Gestell?

Kontaktlinsen die bessere Alternative

Der werte Fernsehzuschauer kann sich selbst ein Bild machen. Bator scheint zu den Kontaktlinsen zurückgekehrt zu sein, denn er moderiert wieder wie gewohnt ohne Nerd-Brille. Interessant ist auf jeden Fall, dass es so viele Menschen interessiert hat, wie der Sprecher der Nachrichtensendung aussieht. Und dass die Forderungen nach der Rückkehr der Kontaktlinsen so stark waren. Welche Linsen Bator trägt, wissen wir nicht. Wir sind aber sicher, dass Kontaktlinsen im grellen Licht der Scheinwerfer immer gut aussehen und garantiert keine Spiegelungen verursachen. Ihre Meinung ist gefragt: Was sieht besser aus? Moderation Bator mit Linsen oder mit Brille?


© ARD – Mediathek