Günstige Kontaktlinsen online bestellen - seeside.de
 

Pilze bei Kontaktlinsen?

Pilze in der freien Natur sind manchmal hübsch, manchmal lecker und fast immer nützlich. Doch wenn sich Pilze auf Kontaktlinsen bilden, dann ist das nur eines – ziemlich ungesund. Wie kann es zu einem Pilzbefall kommen und was sollten Kontaktlinsenträger dann tun?

Bemerkbar macht sich der Befall für den Träger meist durch ein verändertes schlechtes Tragegefühl. Manchmal sind auch eine Art Ablagerungen sichtbar.

Unter dem Mikroskop können Optiker häufig sehen, dass es sich um einfache Proteinablagerungen handelt oder um einen Pilz. Tatsächlich können zwei Arten von Pilzen Kontaktlinsen befallen: Schimmelpilz (Aspergillus niger) – erkennbar an dunklen Flecken und Hefepilz (Candida albicans).
Die Ursache eines Pilzbefalls ist meist mangelhafte Hygiene und Desinfektion der Kontaktlinsen.

Die häufigsten Fehler:
  • Pflegemittel wurde nicht komplett ausgetauscht, sondern nur nachgefüllt
  • Es wurde nur Kochsalzlösung benutzt und kein Desinfektionsmittel
  • Der Kontaktlinsenbehälter falsch gereinigt (etwa in der Geschirrpülmaschine)
  • Der Kontaktlinsenbehälter ist zu alt
  • Linsen wurden zu lange ohne Pflegemittel eingelagert
  • Die Linsen kamen in direkten Kontakt mit Pilzsporen (etwa beim Hausputz oder im Stall)
  • Auch einige Krankheiten des Kontaktlinsenträgers, etwa Diabetes, HIV oder die Einnahme einiger Medikamente können einen Pilzbefall begünstigen.

Was tun bei Pilzbefall?

Ein Pilz kann in das Innere der Linse eindringen – dadurch ist die Augengesundheit gefährdet. Denn durch den Pilz können schädliche toxische Aflotine abgeben werden. ACHTUNG: Eine befallene Kontaktlinse muss sofort gegen eine neue Linse ausgetauscht werden!

Auch der Behälter und die Reinigungsflüssigkeit müssen umgehend entsorgt und durch neue ersetzt werden.

Ein Besuch beim Augenarzt ist dringend angeraten, denn die Augen müssen gründlich untersucht werden. Zudem sollte eine mehrtägige Kontaktlinsen-Tragepause eingelegt werden.

Wer sich an alle Punkte hält und auf die wichtige Hygiene achtet, muss nicht mit bleibenden Auswirkungen auf die Augen rechen.

Tipp: Umso häufiger die Linsen ausgetauscht werden, desto unbekannter ist Pilzbefall-Problem. Wer in einer Umgebung arbeitet in der Pilzsporen sind, sollte auf jeden Fall Tageslinsen tragen. Ansonsten sind auch Monatslinsen Jahreslinsen vorzuziehen, da sie häufiger getauscht werden.


© Bernd S. – Fotolia.com